Info

Die Frankfurter Klasse

Aus Zwei werden Zehn!

Mit Ihrer großen Vorliebe für gesellschaftliche Außenseiter erschaffen die beiden Comedians Tim Karasch & Jochen Döring derbste Milieucomedy aus der Großstadt. In insgesamt zehn unterschiedlichen Rollen bauen sie, meist politisch nicht ganz korrekt und gespickt mit einer gehörigen Portion Gossencharme, absurd-komische Parallelwelten auf. Nicht umsonst wurde die Frankfurter Klasse von ihren Fans schon als eine Mischung aus Little Britain, Badesalz und Monty Python angepriesen.

Die Helden der Frankfurter Klasse sind überspitzte Figuren unseres Alltags, die ihr vorlautes Herz auf der Zunge tragen und oft Dinge auszusprechen wagen, die der Otto-Normalbürger gar nicht hören will. Besonders bei Youtube-Star Zeynep und ihrem halbschlauen Kumpel Nabil hat das Publikum sicher nicht zu unrecht das Gefühl: “So jemanden hab ich doch schon mal gesehen!”.

Das gilt aber genauso für die multitoxischen und fußball- affinen Büdchensteher Mario & Speedy – stets auf der Suche nach Flaschenpfand – oder das soziopathische Mamasöhnchen Rainer Hackenbusch und sein Socken-und-Sandalen tragender Bekannter Lutz Volker. Allesamt kennen wir sie und ihre unüberhörbaren Grenzwertigkeiten aus der U-Bahn, dem Prekariatsfernsehen und von viel zu laut geführten Handy- Telefonaten im öffentlichen Raum.

Jeder einzelne Charakter der Frankfurter Klasse ist mit einer ausgearbeiteten Biografie hinterlegt und wird durch eine eigene Stimmlage, Mimik und individueller Ticks lebendig, so dass bei den Liveshows der Comedy-Combo klar wird: Da stehen genau die auf der Bühne, die eigentlich sonst nirgendwo reingelassen werden.

Authentizität ist den beiden Machern, Jochen Döring und Tim Karasch, dabei äußerst wichtig. Die Frankfurter Klasse schaut dem Volk aufs unreflektierte Maul. Und das macht im deutschsprachigen Raum derzeit wohl niemand besser!